Massive Wagons (UK) – House Of Noise Tour + Special Guests YIEK

Friday -
November
20,
2020
18:30
House Of Noise Tour + Special Guests YIEK
Massive Wagons (UK)

Hier nun der Nachholtermin für das ursprünglich am 04.04.20 stattfindende Konzert! Alle Tickets aus dem Vorverkauf behalten ihre Gültigkeit, der Vorverkauf für den neuen Termin ist freigeschaltet!

VVK: EUR 20,00 (zzgl. VVK-Geb.), AK: EUR 25,00
Einlass: 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

-Massive Wagons- Mit hymnischen und unverschämt eingängigen Hits sowie einem Sound irgendwo zwischen Status Quo und Aerosmith, Achtziger Ami Sleaze und Punkrock haben sich MASSIVE WAGONS in England bis an die Spitze der Charts gespielt (#1 Rock). Hier sind straighte Riffs, zündende Partyrefrains und schneidende kurze Leads Programm. Einige der Songs auf dem Hitalbum „Full Nelson“ hätten gut und gerne auch auf das letzte Airborne Album gepasst. Soll noch mal einer sagen, aus England kämen nur noch Hipsterbands!
MASSIVE WAGONS sind darüber hinaus ein sympathisches Quintett, denn sie bieten ihre Rock-Adrenalinspritze stets mit einem urbritischen Augenzwinkern und einer ungehemmten pubertären Energie auf der Bühne dar. Zuhause in England hat die Band 2019 eine ausverkaufte Clubtour, eine Support Tour für The Wildhearts, sowie Arena Auftritte mit Lynyrd Skynyrd und Status Quo absolviert. Nachdem Massive Wagons im April 2019 als Toursupport für Thunder hierzulande zu erleben waren, präsentieren die Engländer nun ihr neues Album "House Of Noise" im November 2020 mit einer eigenen Tour quer durch die Republik!

-Yiek- Hier mal ein paar Zitate zu den Lokalmatadoren des Abends: "…ehrlicher, authentischer Rock mit Ecken und Kanten und jeder Menge Drive" (Rock Hard Magazin)
“Rocken bis zur Rückkopplung…” (Slam Magazine)
“Good riffs, perfectly stacked vocals and excellent Rock'N Roll sound…Catchy rhythm and atmosphere here shows how the band has a great potential…” (Hellmagazine.eu)
“The Drive legt mit dem Eröffnungs-Double "Toxication Party" und "Little Bitch" gleich rotzig und frech los…aber auch bei Songs wie "Spit it out", "5Kingz" oder "Going Under - Going Down" machen die Jungs alles richtig…” (Breakout Magazine)
"…macht ungeheuer Spaß! Melodisch, hart und sehr catchy fährt das Teil unmittelbar in die Beine.." (My Revelations)
"Generell kann man aber zu fast jedem Song auf dieser Platte sagen, dass diese ein starkes Bühnenpotential haben. Und ich bin mir sicher, live wird das eine ganz heiße Nummer…" (Metal Only)
"…so kann man YIEK attestieren, einen guten bis teilweise starken Einstieg gemacht zu haben. Potenzial, sich seinen Platz in der hiesigen Rockszene zu erspielen, hat das Quartett auf jeden Fall…" (Bleeding 4 Metal)
"…Dreckig, laut, hart und treibend poltern die Songs aus den Boxen…" (Metal Glory)
"Schnell ist mit dem Opener "Toxication Party" (wahrscheinlich ist der Kellerbrand, auf der Party wo sich alle kennengelernt haben das Thema), Fuß gefasst und man "fightet" gekonnt durch die Tracks mit Power und Geschmack. Kann sich wirklich hören lassen." (Crossfire Metal)
"Was zweifellos gesagt werden kann ist, dass die Jungs gewaltiges Potenzial haben…denn wenn YIEK aus den Lautsprechern kommt, nickt man einfach mit, fängt Feuer…" (Legacy Magazin)
"The Drive" ist dreckig und laut, öffnet das imaginäre Bier mit den Zähnen, spuckt den Kronkorken auf den klebrigen Pub-Boden und säuft den Inhalt auf ex.” (Powermetal.de)
„Die Musik ist einfach eingängig, fängt mit ihrer Stimmung mich als Hörer einfach ein und macht Spaß. … einfach griffig genug um direkt zu funktionieren und den Funken überspringen zu lassen.“ (Biotechpunk.de)
“Als unbekannte Truppe einfach mal die Hütte rocken und für verblüffte Gesichter sorgen - wovon viele Bands träumen, setzen Yiek einfach um...” (The-Pit.de)
“YIEK’s Hard Rock/Blues groove draws distinct similarities to the Canadian group MONSTER TRUCK, however, YIEK utilizes a slightly heavier tone.” (Metal-Temple.com)

Teilen: